Home
Artikel und Bücher
Praxisspektrum
Familienstellen
Ausbildungen
Seminare
Physiognomie
Familienstellen
 Cosima Seminare
Andere Veranstalter
Seminarbedingungen
Numerologie
Interessante Links
Unser Team
So finden Sie uns
Impressum
Sitemap
Kontakt
Kontakt-Formular

 

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

Bei jedem Seminar übernehme ich selbst die volle Verantwortung für mich selbst. Keines der Seminare ersetzt eine Einzel-Psychotherapie oder eine ärztliche Behandlung, falls diese angezeigt ist. Die Tiefe des Sich-Einlassens auf Prozesse der Selbst-Erfahrung und -veränderung bestimmt jeder selbst."

Mit der Anmeldung zu einem Seminar entbinden Sie den Veranstalter von allen Schadenersatzforderungen

Die Nutzung der Wissensstoffe geschieht auf eigenes Risiko. Jegliche Haftung, insbesondere für eventuelle Schäden oder Konsequenzen, die durch die Nutzung der Inhalte und der angewendeten Methoden entstehen, ist hiermit ausgeschlossen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass alle vermittelten Mental- und Bewusstseins-Techniken keine Therapien darstellen und einen Therapeuten, Heilpraktiker oder Arzt nicht ersetzen. 

 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Cosima Heilpraktikerschule
Niefern gelten für alle Kurse und Seminare.



Der Vertrag kommt mit schriftlicher Bestätigung der Anmeldung durch das
Seminarzentrum zustande.

2. Durchführung der Veranstaltungen
Das Seminarzentrum behält sich das Recht vor Veranstaltungen bei zu geringer
Teilnehmerzahl abzusagen. Im Fall der Nichtdurchführung einer Veranstaltung
erstattet das Seminarzentrum die volle Kursgebühr, im Falle der Absage einer
von mehreren Veranstaltungen anteilig.

3. Haftung
Für Schäden am Eigentum oder der Gesundheit des/der Teilnehmer/in bei
Anfahrt oder Rückreise sowie während des Seminars übernimmt das
Seminarzentrum keine Haftung. Es sei denn, das Seminarzentrum handelt
vorsätzlich oder grob fahrlässig. Dies gilt auch bei der Umsetzung der im
Seminar erworbenen Kenntnisse gegenüber Dritten.
Bei einer eventuellen probatorischen Behandlung im Rahmen der
Fortbildung durch andere Teilnehmer/innen oder die Kurs- und Übungsleiter/in,
handelt der/die Teilnehmer/in ausschließlich auf eigene Gefahr.
Erleidet ein Teilnehmer durch einen andere/n Teilnehmer/in oder durch den/die
Kursleiter/in bei einer probatorischen Behandlung einen Schaden,
sind Ersatzansprüche gegenüber dem Seminarzentrum ausgeschlossen. Es sei
denn, das Seminarzentrum handelt vorsätzlich oder grob fahrlässig.
Im Bezug auf Seminarinhalte und Änderungen des angekündigten
Seminarthemas durch den Referenten/die Referentin übernimmt das
Seminarzentrum keinerlei Haftung.

5. Schweigepflicht: Der/Die Teilnehmer/in verpflichtet sich zur Schweigepflicht
hinsichtlich sämtlicher Informationen über Patienten oder Mitschülern, die sich
für Lehrzwecke als Patienten zur Verfügung stellen. Dies gilt auch für die Zeit
nach Beendigung des Vertrages.

6 Verhinderung und Ausfall

Kann der Teilnehmer / die Teilnehmerin an dem Ausbildungsseminar / Kurs / Workshop nicht teilnehmen, darf er / sie einen Ersatzteilnehmer/in benennen.
Bei einer Absage ohne Benennung eines Ersatzteilnehmers weniger als
14 Tage vor Beginn des Ausbildungsseminars /
Kurses / Workshops wird die Gebühr zu 50% erstattet. Bei einer Absage weniger als 5 Tage vor Beginn des Ausbildungsseminar / Kurses / Workshops ist eine Erstattung leider nicht möglich.

Soweit bei Ausbildungsseminaren / Kursen / Workshops eine Mindestteilnehmerzahl angegeben ist, behält sich  Frau L Sipos die im Einzelfall auch kurzfristige Absage eines Kurses/Workshops für den Fall vor, dass die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden in diesem Fall selbstverständlich erstattet.

 

Frau Sipos weist darauf hin, dass im Einzelfall eine kurzfristige Absage eines Ausbildungsseminars / Kurses / Workshops denkbar ist, etwa aus Krankheitsgründen Sie  wird die Teilnehmer in diesem Fall schnellstmöglich informieren. Etwaige bereits geleistete Zahlungen für ein Ausbildungsseminar / Kurs / Workshop werden gutgeschrieben (zur Nutzung eines Ersatztermins) oder auf Wunsch erstattet.

7 Nebenabreden
Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Jede Änderung und Ergänzung dieses
Vertrages bedarf der Schriftform..

8.. Salvatorische Klausel
Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieses Vertrages
beeinträchtigt dies die Wirksamkeit des Vertrages im übrigen nicht. Im Falle der
Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen tritt an diese Stelle eine
Bestimmung, die dem Rechtsgedanken der unwirksamen Bestimmung am
nächsten kommt.

 

Cosima-Heilpraktikerschule
Lilliansipos@gmx.de